Kliniken für Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie

Chefarzt Dr. med. Thomas Birker
 
Ltd. Oberarzt Dr. med. Andreas Haase
Klinik: Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Krankenhaus: Westküstenklinikum Heide
Esmarchstr. 50
25746 Heide
Tel.: 0481/785-0
info@wkk-hei.de
www.westkuestenklinikum.de
Chefarzt/Chefärztin: Dr. med. Thomas Birker
Tel.: 0481/785-2000
tbirker@wkk-hei.de
Stellvertreter/-in: Dr. med. Andreas Haase
Tel.: 0481/785-2010
ahaase@WKK-Hei.de
Oberärzte: Dr. Karsten Kleinert
Uwe Kettelhodt
Annette Güldenring
Anzahl der Stationen:
  • Drei Behandlungsebenen, die jeweils sowohl vollstationäre, teilstationäre (tagesklinische) und auch ambulante (im Rahmen der psychiatrischen Institutsambulanz) Behandlungsangebote machen.
  • Eine eigenständige psychiatrische Tagesklinik auf dem Klinikgelände.
Anzahl der Betten: Variabel – drei  Behandlungsebenen bieten vollstationäre, teilstationäre (tagesklinische) und auch ambulante (im Rahmen der psychiatrischen Institutsambulanz) Behandlungsmöglichkeiten
Tagesklinische Behandlungsplätze: Variabel – neben der Behandlung in der eigenständigen psychiatrischen Tagesklinik (mit 12 Behandlungsplätzen) findet tagesklinische Behandlung auch auf den anderen Behandlungsebenen statt. Diese drei Behandlungsebenen bieten vollstationäre, teilstationäre (tagesklinische) und auch ambulante (im Rahmen der psychiatrischen Institutsambulanz) Behandlungsmöglichkeiten.
Behandlungsschwerpunkte: Regionale psychiatrische Vollversorgung für den Landkreis Ditmarschen. Behandlung aller Störungen aus dem Fachgebiet der Erwachsenen-Psychiatrie: Psychosebehandlung, Depressionsbehandlung, Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, Qualifizierte Entgiftung, Gerontopsychiatrie, Psychoonkologie, Psychotherapie und Psychosomatik, Krisenintervention
Besonderheiten:
  • Sozialpsychiatrische Ausrichtung der Klinik mit Organisation nach dem Durchmischungsprinzip, nach dem Prinzip der offenen Türen (die Behandlungsebenen sind prinzipiell offen, nur fakultativ geschlossen) und nach dem Prinzip der therapeutischen Kontinuität.
  • Die Klinik hat mit den zuständigen Kostenträgern die Kostenabrechnung ein so genanntes psychiatrisches Regionalbudget verabredet. Durch dieses Regionalbudget erfolgt die Finanzierung der psychiatrischen Versorgung von Dithmarschen durch ein Budget. Dies beinhaltet die vollstationäre, die teilstationäre und die ambulante (soweit sie die psychiatrische Institutsambulanz betrifft) psychiatrische Behandlung und ermöglicht eine flexible, bedarfsorientierte Organisation der Klinik.
  • Ambulante Rehabilitation/Nachsorge Sucht
  • Tiergestützte Therapie mit Unterstützung durch Therapiebegleithunde auf den Behandlungsebenen und  Unterhalt eines Streichelzoos auf dem Klinikgelände
Ambulante Leistungen:
  • Psychiatrische Institutsambulanz
  • Ambulante Rehabilitation/Nachsorge Sucht
  • Memory-Ambulanz  (Demenz-Frühdiagnostik) - Ansprechpartner Herr Oberarzt U. Kettelhodt
  • Psychoonkologische  Sprechstunde - Ansprechpartner Herr Oberarzt Dr. K. Kleinert
  • Regelmäßige (1-x pro  Monat) Vorträge für die Dithmarscher Bevölkerung zu psychiatrischen Themen
Spezielle Besonderheiten und Leistungsspektrum finden Sie auf der Homepage der Klinik.